1. Home
  2. Guide
  3. WAB

WAB-Kurs Weiterausbildungskurs: Der erste Schritt nach der praktischen Fahrprüfung

Veröffentlicht: 12. Februar 2021

Autor Florian Scheller von todrive.ch
Wab Kurs Fahrschule 2 Phasen Kurs Schweiz Führerschein Fahrlehrer

Auf dem Weg zum unbefristeten, definitiven Führerschein ist der Weiterausbildungskurs (WAB) eine der letzten Verpflichtungen, die Du eingehen musst. Dafür hast Du ein ganzes Jahr Zeit, nachdem Du den probeweisen Ausweis erhalten hast. Erwartet wird von Dir die Teilnahme an dem 7-stündigen Tageskurs, aber auch die rechtzeitige Anmeldung dafür. Niemand sendet Dir ein Aufgebot zu.


Lass’ Dir deshalb beizeiten eine fristgerechte Erinnerungsmail von uns schicken.

Was ist der WAB-Kurs?

WAB steht für Weiterausbildung. Sie schliesst selbstredend an die Grundausbildung an, die Du mit dem Erhalt des provisorischen Führerscheins abgeschlossen hast. Der umgangssprachlich auch als «Zweiphasenkurs» bezeichnete WAB-Tageskurs ist das letzte Kapitel der Fahrausbildung für den Ausweis der Kategorie B.  Wenn Du also so weit bist, hast Du es fast geschafft. Das erklärte Ziel des Kurses ist es, das automobilistische Geschick etlicher Jahre gewissermassen im Zeitraffer zu «durchfahren». Und dies innerhalb eines Kurstages. Du lernst, gefährliche Verkehrssituationen schon im Vorfeld zu erkennen und entsprechend zu vermeiden. Gleichzeitig steigerst Du Deine Sicherheit im Strassenverkehr und übst, Dich und Dein Fahrzeug besser einzuschätzen.

 

Wie viel kostet der WAB-Kurs?

Die Kosten variieren je nach Kanton und Anbieter. Rechne mit 340 – 510 Franken.

Tipp: Unter der Woche sind die Kurstage grundsätzlich günstiger als am Wochenende.

Eine detaillierte Kostenübersicht zum Führerschein findest du im Blog «Kostenübersicht Führerschein»

 

 

Bis wann muss ich den WAB-Kurs absolvieren?

Einen WAB-Kurs musst Du innerhalb der ersten zwölf Monate nach Erhalt des provisorischen Führerscheines absolvieren. Diese Gesetzesbestimmung gilt seit dem 1. Januar 2020, in der auch die Kursdauer von zwei auf einen Tag reduziert wurde.

Wenn Du den 2-Phasen-Kurs nicht in der vorgeschriebenen Frist absolviert hast und nach dem «Ablaufdatum» in eine Verkehrskontrolle gerätst, musst Du mit einer empfindlichen Busse rechnen. Der Tarif liegt bei 300 Franken!

 

Kann ich mit dem eigenen Auto kommen?

An den WAB-Kurs kommt man grundsätzlich mit dem eigenen oder ausgeliehenen Fahrzeug. Wenn in Deinem privaten Umfeld keines zur Verfügung steht, stellen die meisten Kursveranstalter auch ein Fahrzeug zur Verfügung. Prüfe vorab, ob dadurch zusätzliche Kosten anfallen.

Was für ein Auto? Hinsichtlich des Fahrzeugtyps gibt es keine Vorschriften. Ob Limousine, Kombi, SUV oder Cabrio, ob Automat oder Handschaltung spielt keine Rolle. Es versteht sich aber von selbst, dass das private Auto in einem einwandfreien verkehrstauglichen Zustand sein muss, und dass die Veranstalter darauf ein Auge haben.

Ich habe kein Auto: Die meisten Kursveranstalter stellen Dir auf Anfrage ein Fahrzeug zur Verfügung. Die Kosten belaufen sich je nach Anbieter auf ca. 30 Franken. Informiere Dich, bevor Du einen Kurs buchst.

Nimmt mein Auto Schaden? Nein! Natürlich nimmt Dein Auto durch die Fahrmanöver keinen Schaden. An den Veranstaltungsorten und auf den Parcours gibt es genügend Platz, die Veranstalter und Kursleiter verstehen ihr Handwerk, und ausserdem ist Dein Auto während des Kurses versichert.

 

 

Ich habe den WAB-Kurs vergessen

Den WAB-Kurs muss jeder Neulenker in der Schweiz innerhalb der ersten zwölf Monate nach Erhalt des probeweisen Führscheins besuchen. Du bekommst dafür keine Aufforderung oder Erinnerung von behördlicher Seite. Der Kurs kann also schnell in Vergessenheit geraten.

Deine Vergesslichkeit muss nicht zwingend kostspielige Folgen haben. Sie kann es aber werden, wenn du die einjährige Frist verstreichen lässt und in eine Polizeikontrolle kommst. In diesem Fall musst du mit einer Busse von 300 Franken rechnen.

Solltest Du aber auch diese Nachfrist verstreichen lassen, ohne dass Du einen WAB-Kurs absolvierst, erlischt Deine Fahrbewilligung komplett. Du darfst ab diesem Zeitpunkt nicht mehr Autofahren.

Um den Führerschein wieder zurück zubekommen musst Du den WAB-Kurs nachholen. Mit einer Anmeldebestätigung von einem WAB-Kurs kannst du beim Strassenverkehrsamt deines Wohnkantons eine eintägige Fahrbewilligung beantragen. Mit dieser kannst du dann den Kurs absolvieren. Die Kosten für diese Spezielbewilligung belaufen sich je nach Kanton auf etwa 30 Franken.

 

Weshalb gibt es den WAB-Kurs?

Die Freude am eben erst erhaltenen Führerschein ist bei allen Neulenkern gross. Die Erfahrung hinter dem Lenkrad aber noch klein. Die Statistik zeigt, dass Neulenker überdurchschnittlich oft in Unfälle verwickelt sind. Um diese hohe Unfallquote zu senken und die frischgebackenen Automobilisten zu einer sicheren und umweltfreundlichen Fahrweise zu animieren, wurde der Weiterausbildungskurs eingeführt.

 

Was lerne ich im WAB-Kurs? 

Der Gesetzgeber schreibt den Kursanbietern vor, welche Inhalte sie den Teilnehmenden nahebringen müssen. Das sind insbesondere das ökologische und energieeffiziente Fahren und die Vollbremsung. Er lässt den Veranstaltern jedoch freie Hand, wie sie generell das Thema der Einflussfaktoren von Unfällen kurspraktisch umsetzen.  

 

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Ja, die maximale Anzahl Personen ist auf 12 begrenzt.

Wab kurs Fahrschule Fahrstunde Führerschein Weg zum Führerschein Schweiz Fahrschule

Was sind die Ziele des WAB-Kurses?

Der WAB-Kurs soll den Jung- und Neulenkern die Fähigkeit vermitteln, gefährliche Situationen im Strassenverkehr frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Er soll auch das Verständnis und das Bewusstsein für die eigene Fahrweise anregen und somit den allgemeinen Verkehrssinn verbessern. Durch eine rücksichtsvollere und bewusstere Fahrweise wird ein sicherer und umweltfreundlicher Strassenverkehr gefördert.

 

 

Den definitiven Führerschein anfordern

Du hast den Kurs innerhalb der ersten zwölf Monate fristgerecht absolviert. Der definitive Führerausweis im Kreditkartenformat wird Dir danach automatisch etwa einen Monat vor Ablauf Deines provisorischen Führerscheins per Post nach Hause geschickt. Die WAB- Kursbestätigung musst Du in den meisten Kantonen nicht mehr selber einsenden. Informiere Dich aber vorab beim Strassenverkehrsamt Deines Wohnkantons.

In einzelnen Kantonen wird für den unbefristeten, definitiven Führerausweis ein neues Passfoto verlangt. Lasse es mit dem entsprechenden Schreiben zwei Monate vor Ablauf dem Strassenverkehrsamt per Post zukommen und mache Dich gegebenenfalls kundig!

Hier findest du mehr Informationen zum definitiven Führerschein.

 

WAB-Kursinhalt

Die Kernaufgabe des Weiterbildungskurses ist die Steigerung der Sicherheit im Strassenverkehr. Er soll Dir wirkungsvoll und nachhaltig vermitteln, wie Du potenziell gefährliche Situationen bereits im Vorfeld erkennst und vermeidest.  Du wirst Dich und Dein Auto besser einschätzen lernen, mit dem Ziel, Dein Unfallrisiko zu minimieren. In einer kontrollierten Umgebung führst Du in provozierten Extremsituationen korrekte Vollbremsungen durch, bringst Dein Fahrzeug ins Schleudern und bewegst es auf simuliertem Eis und Schnee.

Die nachfolgenden Video verschaffen Dir einen Eindruck davon. Ein zweites Video findest du hier.

Was sind die Ziele des WAB-Kurses?

Der WAB-Kurs soll den Jung- und Neulenkern die Fähigkeit vermitteln, gefährliche Situationen im Strassenverkehr frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Er soll auch das Verständnis und das Bewusstsein für die eigene Fahrweise anregen und somit den allgemeinen Verkehrssinn verbessern. Durch eine rücksichtsvollere und bewusstere Fahrweise wird ein sicherer und umweltfreundlicher Strassenverkehr gefördert.

 

 

Den definitiven Führerschein anfordern

Du hast den Kurs innerhalb der ersten zwölf Monate fristgerecht absolviert. Der definitive Führerausweis im Kreditkartenformat wird Dir danach automatisch etwa einen Monat vor Ablauf Deines provisorischen Führerscheins per Post nach Hause geschickt. Die WAB- Kursbestätigung musst Du in den meisten Kantonen nicht mehr selber einsenden. Informiere Dich aber vorab beim Strassenverkehrsamt Deines Wohnkantons.

In einzelnen Kantonen wird für den unbefristeten, definitiven Führerausweis ein neues Passfoto verlangt. Lasse es mit dem entsprechenden Schreiben zwei Monate vor Ablauf dem Strassenverkehrsamt per Post zukommen und mache Dich gegebenenfalls kundig!

 

WAB-Kursinhalt

Die Kernaufgabe des Weiterbildungskurses ist die Steigerung der Sicherheit im Strassenverkehr. Er soll Dir wirkungsvoll und nachhaltig vermitteln, wie Du potenziell gefährliche Situationen bereits im Vorfeld erkennst und vermeidest.  Du wirst Dich und Dein Auto besser einschätzen lernen, mit dem Ziel, Dein Unfallrisiko zu minimieren. In einer kontrollierten Umgebung führst Du in provozierten Extremsituationen korrekte Vollbremsungen durch, bringst Dein Fahrzeug ins Schleudern und bewegst es auf simuliertem Eis und Schnee.

Das nachfolgende Video verschafft Dir einen Eindruck davon. Ein weiteres Video findest du hier.

 

Wie kann ich mich am Kurstag verpflegen?

Der Kurstag ist kein Fastentag: Je nach Kursveranstalter ist das Mittagessen in den Kurskosten inbegriffen. Es kann aber auch sein, dass Du Dich selber verpflegen musst. Dafür steht Dir eine angemessene Pause zu. Informiere Dich bei Deinem Kursveranstalter!

 

Ich habe die WAB-Teilnahmebestätigung verloren

Es ist schnell passiert, dass die Teilnahmebestätigung verloren geht. Halb so schlimm. In vielen Kantonen bekommst Du Deinen definitiven Führerschein direkt vom Strassenverkehrsamt, sobald der Kursveranstalter Deine Teilnahme gemeldet hat.

Bist Du aber in einem Kanton wohnhaft, in welchem Du die Kursbestätigung einen Monat vor Ablauf des probeweisen Führerausweises per Post einschicken musst, kannst Du beim Kursanbieter eine Kopie verlangen. Möglicherweise erhebt er dafür eine Aufwandsentschädigung.

 

Kann ich den WAB-Kurs nicht bestehen?

Nein. Der Weiterausbildungskurs gilt als bestanden, sofern Du die ganze Zeit anwesend warst. Es sei denn, Du wurdest vom Veranstalter ausgeschlossen und hast somit keine Bestätigung erhalten. In diesem Fall musst Du erneut einen WAB-Kurs besuchen. Auch mit wenig Fahrerfahrung wirst Du den Kurs erfolgreich absolvieren können.

 

Wo gibt es WAB-Kurse?

Auf dieser Website findest Du sämtliche Kursveranstalter für WAB-Kurse in der Schweiz.

 

Gibt es noch einen WAB-Kurs 1 und 2?

 

Seit dem 01.01.2020 gibt es lediglich noch einen WAB-Kurstag und somit keine zwei Kurse mehr.

Noch Fragen? Weitere Informationen findest du auf der Website der Zweiphasenausbildung.

 

Wie kann ich mich am Kurstag verpflegen?

Der Kurstag ist kein Fastentag: Je nach Kursveranstalter ist das Mittagessen in den Kurskosten inbegriffen. Es kann aber auch sein, dass Du Dich selber verpflegen musst. Dafür steht Dir eine angemessene Pause zu. Informiere Dich bei Deinem Kursveranstalter!

 

Ich habe die WAB-Teilnahmebestätigung verloren

Es ist schnell passiert, dass die Teilnahmebestätigung verloren geht. Halb so schlimm. In vielen Kantonen bekommst Du Deinen definitiven Führerschein direkt vom Strassenverkehrsamt, sobald der Kursveranstalter Deine Teilnahme gemeldet hat.

Bist Du aber in einem Kanton wohnhaft, in welchem Du die Kursbestätigung einen Monat vor Ablauf des probeweisen Führerausweises per Post einschicken musst, kannst Du beim Kursanbieter eine Kopie verlangen. Möglicherweise erhebt er dafür eine Aufwandsentschädigung.

 

Kann ich den WAB-Kurs nicht bestehen?

Nein. Der Weiterausbildungskurs gilt als bestanden, sofern Du die ganze Zeit anwesend warst. Es sei denn, Du wurdest vom Veranstalter ausgeschlossen und hast somit keine Bestätigung erhalten. In diesem Fall musst Du erneut einen WAB-Kurs besuchen. Auch mit wenig Fahrerfahrung wirst Du den Kurs erfolgreich absolvieren können.

 

Wo gibt es WAB-Kurse?

Auf dieser Website findest Du sämtliche Kursveranstalter für WAB-Kurse in der Schweiz.

 

Gibt es noch einen WAB-Kurs 1 und 2?

 

Seit dem 01.01.2020 gibt es lediglich noch einen WAB-Kurstag und somit keine zwei Kurse mehr.

Externer Link:

Noch Fragen? Weitere Informationen findest du auf der Website der Zweiphasenausbildung.

drop up

Weg zum Führerschein